2013er „So mookt wi dat“ ausgezeichnet

  • date
  • 31. Juli 2014

Das Staatliche Weinbauinstitut Freiburg hat den 2013er „So mookt wi dat“-Weißwein des Weinguts S. J. Montigny ausgezeichnet. Bei der Verkostung „Best of Freiburger PiWis 2014“ gewann der in Schleswig-Holstein angebaute Wein den 1. Platz in der Kategorie „Solaris halbtrocken“.

Freiburger PiWis – das steht für Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten, die vom Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg gezüchtet worden sind.
Im Juli hatte eine international besetzte, 30-köpfige Jury im Badischen Winzerkeller in Breisach mehr als 200 Freiburger PiWis verkostet und in 31 Kategorien bewertet. Dabei verzeichneten die Jurymitglieder insgesamt eine gesteigerte Weinqualität im Vergleich zu den Vorjahren. Winzer Steffen J. Montigny freute sich sehr über die Auszeichnung seines Weins. „Wir wählen ganz bewusst pilzwiderstandsfähige Rebsorten aus“, sagte er nach Erhalt der Urkunde. „Diese sind zwar namentlich noch nicht so sehr etabliert wie herkömmliche Sorten, geschmacklich können sie jedoch ganz klar mithalten. Und sie bringen einen entscheidenden Vorteile mit sich: Die Reben müssen deutlich seltener, beziehungsweise gar nicht, mit Fungiziden gespritzt werden. Das ist ökologisch ein großer Fortschritt.“

Der Weißwein des 2013er Jahrgangs ist bereits ausverkauft. Im Herbst kommt der „So mookt wi dat“-Rotwein aus 2013 auf den Markt. Er wird aus den Rebsorten Regent und Reberger hergestellt. Dabei handelt es sich ebenfalls um PiWis.